Der «Zehnte» für die Natur