Mein entdecktes Hanfbecken

Hanf wurde jeweils im April bei zunehmendem Mond gesät, dies nach dem Umgraben und Einbau einer Lage mit Mist in einer bewässerbaren Vertiefung. Es wurde eng gesät, damit die Pflanzen

Share
Die ökologischen Erfordernisse im Wasserrecht

Was ist das öffentliche Interesse und wer definiert es? Ich habe ab und zu den Eindruck, dass die Summation der Partikularinteressen dieses «öffentliche Interesse» abbildet: ich will, du willst, er

Share
Der Um- und Anbau unseres Rustico

Das bald hundertjährige Rustico ist ein kleines benachbartes Steinhäuschen, wobei diese Parzelle auf der Nordseite in unser Grundstück hereinragte. Es gehört somit zur unmittelbaren Sichtkulisse ab der Terrasse unseres Wohnhauses.

Share
Liechtensteiner Waldstrategie 2030+

Stellungnahme zum 2.Entwurf mit Diskussion in einer Veranstaltung vom 20. Juni 2022 in Triesen (FL) Eine umweltverträgliche Landnutzung mit einer ökologisch angepassten Land- und Forstwirtschaft war mir ein Berufsleben lang

Share
Kein Endausbau der Wasserkraft auf Kosten des Landschaftsschutzes

Die Wasserkraft bietet viele Vorteile für die Stromversorgung, sie hat aber auch ihren Preis: Die Eingriffe in Natur und Landschaft sind in der Schweiz bereits sehr gross. Gastkommentar von Hans

Share
Ehrendoktorat an Hansjörg Rheinberger – Dies Academicus 10. Juni 2022, Uni Liechtenstein

Der Bildungsweg von Hansjörg Rheinberger ist ein ganz Besonderer. Genetik im Sinn von Abstammung ist hier ebenso eingebaut. Er hat als Urgrossneffe den berühmtesten liechtensteinischen Komponisten Josef Gabriel Rheinberger im

Share
Beispiel Fliessgewässer: Ist der Einsatz für Naturschutz eine Schönwetterfrage?

Kann man auf Jahrzehnte in der Naturschutzarbeit zurückblicken, so ist das Europäische Naturschutzjahr 1970 als Aufbruch für eine Sensibilisierung für den Natur- und Umweltschutz zu sehen. Dieses Zeitfenster dauerte in

Share
Es wird in der Natur leiser und so manches verabschiedet sich

Im Garten summt und brummt es, die Vögel musizieren, ab der Dämmerung zeigen die Fledermäuse ihre Flugkünste. Der hier vorkommende Hirschkäfer kann nicht mithalten. Sein Flug ist schwerfällig, laut und

Share
Die 48. Mediterranfahrt nach Ios (Kykladen, Griechenland)

Bisher haben wir auf den alljährlichen Mediterranfahrten 40 griechische Inseln besucht. Mit 106 km2 Landfläche war die Kykladen-Insel Ios eine der letzten grösseren noch nicht besuchten Inseln. Ios präsentierte sich

Share
Die Inn-Wiederbelebung im Oberengadin

«Die ökologische Situation der Schweizer Fliessgewässer ist dramatisch. Der mangelnde Raum für die Gewässer spielt dabei eine grosse Rolle. Erfolge ergeben sich vor allem dann, wenn alle Akteure zusammenarbeiten. Am

Share