Die Edelkastanie – einst der Brotbaum der Südabdachung

“Anfang der 1950-er Jahre begann ein auf Pilze zurückzuführender Kastanienrindenkrebs den Bäumen zuzusetzen. Viele Bäume und Baumteile starben ab. Die Virulenz dieses Krebses gab Ende des 20. Jahrhunderts etwas ab.

Share
Die Frazione Oggiogno

535 m über Meer thront der Weiler (Borgo) auf halbem Weg zum Morissolo. Man kommt hier in eine vergangene Welt. Die Häuser stehen eng beieinander, alles ist verwinkelt, es wirkt

Share
Die Frazione Donego

Donego präsentiert sich heute als ein Ort mit Stein in Stein, pietra in pietra. Die meisten Häuser haben eine Stein­bedachung und es gibt viele Steinmauern und -wege. Der heute kaum

Share
Pietra in pietra

Pietra in pietra – Stein in Stein, ist für viele südalpine Täler das Markenzeichen der traditionellen Kulturlandschaft. Da es am Westufer des Lago Maggiore kaum ebene Flächen gibt, musste der

Share
Wie ich zu meinem Anwesen in Ponte kam

Es war Liebe auf den ersten Blick, bereits auf dem ersten Meter, ohne Wenn und Aber! Das war es! Ein Haus mit südlichem Flair, grosser Terrasse, 5 Zimmern, mit ca.

Share
Die Hornissen, meine südlichen Begleiter

Die Hornisse, eine Riesenwespe, gilt wohl als das meistgefürchtetste heimische Insekt, was unweigerlich auch zum Hilferuf nach der Feuerwehr und zur Vernichtung von Nestern im Siedlungsbereich führt. Angeblich sei der

Share
Geschichten rund um die Italianità bei Haus und Bau

“Ihr Mann fragte mich, was ich denn aus Liechtenstein herkommend hier in Cannero so Positives fände, dass ich teils hier lebe und gar noch ein Rustico ausbauen wolle. Jeder hier

Share
Die Skorpione von Ponte (Cannero)

“Skorpione kennen wir als grauslige Tiere vor allem aus dem Fernsehen. Sie leben in den Wüsten oder in den Tropen und können Menschen umbringen. Sie besitzen als Spinnentiere zwei Zangen

Share
Zur Herpetofauna oder: die Lurche und Kriechtiere in Ponte (Cannero)

“Das Grundstück ist ein ehemaliges Weinbergareal und ist mit Steinmauern abgestuft. Dort sind die Mauereidechsen dauernd präsent und dies zu jeder Jahreszeit. Selbst im Winter kommen vor allem die Jungtiere

Share
Unsere italienischen Katzen Minni und Leo

“Ich gestehe, ich bin kein Katzenfan. Ich bevorzuge mittelgrosse bis grosse Hunde. Katzen sind mir zu eigenwillig, obwohl es Wildkatzen wie Leoparden, Geparden oder Luchse  gibt, die mich schon faszinieren.

Share