Kommentar zu zwei Abstimmungen

Mein Kommentar zu zwei Volksabstimmungen am 25. November 2018: «Hornkuhinitiative» in der Schweiz und «Tour de Ski» in Liechtenstein «Persönlich halte ich die anpassenden Züchtungen und andere Manipulationen an Tieren

Share
Richard Maurer

«Für Richard Maurer ist Natur Passion, mit viel Herzblut ausgestattet. Obwohl man im Natur­schutz-Geschäft bald viele Illusionen verliert, zeichnet ihn aus, dass er seine zielgerichteten Aktivitäten unermüdlich über Jahrzehnte durch­gezogen

Share
Wolf Juergen Reith (1943- 1989)

«Ein Kahlschlag geht durch das Land, noch nie hat eine Generation so viel Landschaft verbraucht. Der ‚Feind‘ lässt sich nicht klar irgendwo bei den anderen lokalisieren, die Schuldzuweisung kehrt wie

Share
Mein liechtensteinisches «Freilandlabor»

Rückblickend wünschte ich mir, dass mehr solche Dissertationen mit beruflicher Erfahrung entstehen sollten, anstelle eines langjährigen Wirkens im «Elfenbeinturm» der Universitäten. Die intensive Beschäftigung mit meinem «Freilandlabor», das weiterhin vielfältig

Share
Tun und Unterlassen im Alpenraum

Es braucht regionenspezifische Entwicklungsplanungen im Alpenbogen. Unser Tun in Natur und Landschaft ist dabei kritischer als bisher zu hinterfragen. Es ist zu definieren, was denn regional abgestützt die langfristigen Ziele

Share
Erich Kessler (1928-2007)

«Eine nicht nach aussen getragene private Seite war seine tiefe Religiosität. Als gläubigem Menschen war es ihm eine Pein zu sehen, wie das sogenannte Abendland mit der Schöpfung umging. Nach

Share
Bahn-Hoch­leistungs­strecke Wien-St. Pölten: «neue Planungskultur»

«Jeder Neu- oder Ausbau von Strassen oder Bahn bedingt schwerwiegende Eingriffe und dies ist bei der Planung gebührend zu berücksichtigen. Allzulange wurde die Trassenführung alleine von der technischen Bauseite bestimmt

Share
Klaus Christoph Ewald

«Das bleibende Verdienst von Klaus Ewald ist die präzise Ansprache von «Raum und Zeit» in unserer Landschaft. Klaus Ewald war kein Vielschreiber, aber seine Worte waren immer sehr klar und

Share
Rote Listen gefährdeter Arten

«Es ist heute festzustellen, dass der Stellenwert für Naturschutzanliegen in der Alltagspolitik drastisch gesunken ist, entgegen der vermuteten Sensibilität der Bevölkerung. Wirtschaftliche Aspekte sind das bestimmende Mass. Die benötigte Vielfalt

Share
Das Inventar der Flachmoore der Schweiz von nationaler Bedeutung

«Am 6. Dezember 1987 geschah in der Schweiz eine politische Sensation: Die nationale Volksinitiative zum ‘Schutz der Schweizer Moore’, die so genannte ‘Rothenthurm-Initiative’, wurde vom Schweizer Stimmvolk angenommen. Anfangs der

Share