Carmine Superiore

der-dicht-bebaute-felsspornCarmine Superiore war der am Fusse des Monte Carzo gelegene Hausberg der Adelsfamilie Carmine, wo diese eine kaum einnehmbare Festung errichtete. Sie diente zu Zeiten der Seeräuberei der Familie Mazzarditi im 16. Jahrhundert, aber auch zur Pestzeit um 1630 als Refugium. Aus der Burg entwickelte sich ein kleines mittelalterliches Dorf. In schwierigen Zeiten konnten die umliegenden Bewohner in die Burg flüchten.

Zum Beitrag.

Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIN
  • Pinterest
Share
Getagged in