Und wieder einmal zum Rundweg der Cascada di Piumesc in Trarego

Es soll 26 Wandervorschläge rund um die Ortschaften von Trarego Viggiona geben, wie ein Prospekt in der Auslage des örtlichen Tourismus-Kiosks aufzeigt. (…) Die Kirche läutete beim Vorbeigehen den Mittag

Share
Mein Kraftort Sacro Monte di Ghiffa

“Man kann an Kraftorte glauben oder nicht. Es sind magische Orte, die einen positiven psychischen Effekt auf uns ausüben. Sacro Monte di Ghiffa ist für mich ein Kraftort. Er liegt auf

Share
Nach Dumera – zum höchsten Weiler von Oggebbio

Dann taucht eine kompakte Häusergruppe auf, wo von weitem ein Turmhaus auffällt. Es ist dies eine befestigte Hofanlage aus den Zeiten der Räuberfamilie Mazzarditi, die ihre Umgebung Ende des Mittelalters

Share
Nationalpark Val Grande – Faszinosum der Stille

“Der Nationalpark Val Grande ist einsam, wild und romantisch. (…) Der Alltag in unserer hochtechnisierten Welt löst bei vielen Menschen eine Sehnsucht nach wilder, ungezähmter Natur aus, nach Einsamkeit und

Share
Die Frazione Oggiogno

535 m über Meer thront der Weiler (Borgo) auf halbem Weg zum Morissolo. Man kommt hier in eine vergangene Welt. Die Häuser stehen eng beieinander, alles ist verwinkelt, es wirkt

Share
Die Frazione Donego

Donego präsentiert sich heute als ein Ort mit Stein in Stein, pietra in pietra. Die meisten Häuser haben eine Stein­bedachung und es gibt viele Steinmauern und -wege. Der heute kaum

Share
Pietra in pietra

Pietra in pietra – Stein in Stein, ist für viele südalpine Täler das Markenzeichen der traditionellen Kulturlandschaft. Da es am Westufer des Lago Maggiore kaum ebene Flächen gibt, musste der

Share
Zum Wasserfall bei Trarego

“Nur mehr knapp 400 Menschen wohnen in den drei Ortschaften Viggiona-Cheglio-Trarego. Man kann hier auch vom «Hausberg» der Deutschen sprechen, weil viele der alten Häuser ab den 1970-er Jahren von

Share
Morissolo, der „Hausberg” von Cannero

“Das Seeufer von Cannero ist in der Luftlinie nur 2‘200 Meter vom Monte Morissolo entfernt, der Höhenunterschied beträgt hingegen 1‘100 Meter. Der 1‘313 m hohe Morissolo ist der Hausberg von

Share