Der ambrosianische Ritus in Cannero

blick-von-oggiogno-auf-das-cannero-delta-mit-der-pfarrkircheDer ambrosianische Ritus ist ein liturgischer Ritus der lateinischen Kirche und wird in der Kirchenprovinz Mailand, in Pfarreien des Bistums Lugano, aber auch rechtsufrig des Lago Maggiore bis und mit Cannero immer noch zelebriert. Er wird auf den heiligen Ambrosius zurückgeführt, wobei er bis heute zahlreiche Eigenarten behaupten konnte. Man sieht darin einen orientalischen Einfluss und er diente auch als selbstbewusste Abgrenzung gegenüber den römischen Versuchen, das Erzbistum Mailand unter die päpstliche Vorherrschaft zu bringen.

Zum Beitrag.

Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIN
  • Pinterest
Share
Getagged in