Der Galgen von Salez (SG)

Der Galgen wurde in 80 Arbeitstagen von neun Arbeitern erbaut und kostete rund 75 Gulden. Er stand dort bis zum Untergang der Alten Eidgenossenschaft und wurde 1798 geschleift. Heute bildet er mit dem nacheiszeitlichen Felssturz, der Ruine Forstegg, den Karrenspuren auf der alten Landstrasse und dem national bedeutsamen Feuchtgebiet ein naturkundlich wie kulturell bedeutsames Ensemble.

Zum Beitrag.

Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIN
  • Pinterest
Share
Getagged in