Exkursion in die Himmelsberge des Tian Shan in Kirgistan, Juli 2013

Kirgistan, Kirgisistan oder Kirgisien, alles ist als Bezeichnung möglich. Jedenfalls kennen wenige Westler dieses zentralasiatische Land, ausgestattet mit einer autoritären präsidialen Demokratie. Kirgistan ist seit 1991 von der Sowjetunion unabhängig, ist rund 200 000 km2 gross und hat rund 6.2 Mio. Einwohner. Das Land ist gebirgig, der höchste Berg erreicht 7439 müM, rund 90% des Landes liegen über 1500 müM und 30% sind von Gletschern und Schneefeldern belegt. Kirgistan ist von China und den ebenfalls turkstämmigen Stan-Staaten Kasachstan, Usbekistan und Tadschikistan eingekreist. 20% des Landes können landwirtschaftlich genutzt werden, der Rest ist Steppe, Bergwiesen und -weiden und felsiges Gebiet, nur 4% sind bewaldet, darunter allerdings die grössten Walnusswälder der Erde.

Zum Beitrag.

Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIN
  • Pinterest
Share
Getagged in