Kommt der zweite Schweizer Nationalpark?

Während wir im Alpenbogen 13 Nationalparke zählen, blieb es in der Schweiz beim bisher einzigen Nationalpark im Engadin, der im Jahr 1914 gegründet wurde. Die schweizerische Naturschutzorganisation Pro Natura stellte bereits im Jahr 2000 eine Million Franken für eine weitere Nationalparkgründung in Aussicht. Dies löste Diskussionen aus, das Vorhaben einer weiteren Nationalparkausweisung wurde vorerst in fünf Regionen diskutiert und führte zur Revision des Natur- und Heimatschutzgesetzes im Jahr 2007.

In einer Übersicht über die Großschutzgebiete des Alpenbogens aus dem Jahr 1999 wurde vom Autor festgestellt, dass es auf der Südseite keinen einzigen Park gibt, der auch tiefe Lagen beinhaltet. Dieses Manko könnte ein Nationalpark Locarnese im Kanton Tessin auffüllen.

Erschienen in “Nationalpark” 1/2018

Zum Beitrag.

 

Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIN
  • Pinterest
Share
Getagged in