Mein Plädoyer für mehr Wildnis

WildnisDer vermeintliche „Malus“ muss zum „Bonus“ werden.

Aus gesellschaftspolitischer Sicht ist es schwierig, Flächen absichtlich freizustellen. Im großflächigen Naturschutz waren wir bisher zu wenig innovativ, das Geeignete zu tun, um dieses Ziel zu erreichen.

Erschienen in “Nationalpark” 1/2014

Zum Beitrag.

Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIN
  • Pinterest
Share
Getagged in