Rote Listen gefährdeter Arten

«Es ist heute festzustellen, dass der Stellenwert für Naturschutzanliegen in der Alltagspolitik drastisch gesunken ist, entgegen der vermuteten Sensibilität der Bevölkerung. Wirtschaftliche Aspekte sind das bestimmende Mass. Die benötigte Vielfalt an Leben lässt sich nur schwer monetär ausdrücken. Die Grossparteien erodieren, verstehen die Zeichen der Zeit mit nötigen Visionen für eine einzige Erde kaum und bemühen sich um Besitzstandswahrung. Da gerät der Naturschutz unter die Räder beziehungsweise hat ein Dornröschendasein.»

Zum Beitrag.

Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIN
  • Pinterest
Share
Getagged in