WSL-Urwaldforschung in Transkarpatien

Mitteleuropa hat nirgends eine genügend grosse Parzelle von Waldwildnis bewahrt. Erst in Nord- und vor allem Osteuropa sind noch Urwaldreste auch in tieferen Lagen zu finden. Vor allem im ukrainischen Transkarpatien haben sich noch gegen 15 000 ha, davon mehr als 8 000 ha im Uholskagebiet erhalten. Wie es zur Kontaktnahme mit diesen Urwäldern kam, wird in diesem Beitrag beschrieben.

Mario F. Broggi: “Wie es zur WSL-Urwaldforschung in Transkarpatien (Ukraine) kam”. Beitrag aus Anlass der Pensionierung der Koordinatorin von Brigitte Commarmot am 23.März 2017 an der WSL. Zum Beitrag.

Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIN
  • Pinterest
Share
Getagged in