Special Charte von dem innern Theil des Reichs Fürstenthums Lichtenstein

Eine Interpretation des Landschaftswandels aufgrund der Auswertung der Special Charte von dem innern Theil des Reichs Fürstenthums Lichtenstein des Johann Lambert Kolleffel aus dem Jahr 1756.

Der Ravensburger Militärkartograf Johann Lambert Kolleffel (1706 – 1763) zeigte mit seinen Karten von Süddeutschland und dem Fürstentum Liechtenstein für seine Zeit erstaunliche vermessungstechnische und kartografische Fähigkeiten. Es sind die Grundgedanken der topografischen Landesaufnahme bereits erkennbar, wie sie ab dem 19. Jahrhundert entwickelt wurden. Die Genauigkeit entspricht zwar bei Weitem nicht den heutigen Ansprüchen, lässt aber ausreichend Interprepretationen für eine Landschaftsbeschreibung der damaligen Zeit zu.

Beitrag in der Schrift «300 Jahre Liechtenstein 1719-2019» des Liechtensteiner Landesmuseums, S. 188-199

Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIN
  • Pinterest
Share
Getagged in